Schönheit Ideale Erotik

Seite 73 - 75

BRIGITTE
Er sah die Kleine zum ersten mal
In leichtem, einfachem Kleide
In der Vorstadt in einem Tanzlokal.
Sie tanzte mit ihm durch den leuchtenden Saal,
Und bald schon liebten sich beide.

Er sprach: "Ich möchte mit dir allein,
Du reizende kleine Brigitte,
Noch eine Stunde beisammen sein.
Wir trinken bei mir ein Gläschen Wein.
Komm zu mir nach Hause; bitte!"

Sie wollte nicht, und sie glühte vor Scham,
Doch er bat so zärtlich: "Wir wollen
Uns nur küssen, mein Kind, ganz artig und zahm !"
Und sein Bitten half, und die Kleine kam
Nach einigem Sträuben und Schmollen.

Er sagte: "Ich denke modern und frei!
Willst du' mich nicht doch beglücken1"
Und machte ihr Schultern und Busen frei,
Zu sehen, wie zart und wie schön sie sei.
Alles war zum Entzücken.

Erst hat sie gezittert und hat· geweint
Und sich widerspenstig benommen,
Doch dann, glückselig mit ihm vereint,
Hat sie gelacht und gesagt: "Mir scheint,
Es mußte ja doch mal so kommen!"

Sie kam noch oft. Doch an einem Tag
Waren Tränen auf ihren Wangen,
Und als er sie fragte: "Was hast du, sag',"
Sprach sie: "Ich weiß nicht, wie ich's ertrag'!
Ich bin so in Angst und Bangen!

Kannst du dir nimt denken, Schatz, warum1
o Gott, was soll jetzt geschehen1"
Er lachte: "Mein Mädelmen, sei doch nimt dumm,
Und geh' nimt ins Wasser und bring' dich nimt um,
Es wird alles vorübergehen!

Das Unglück ist wirklich nicht so groß,
Es gibt so viel hilfreiche Frauen.
Da wirst du schnell deine Sorge los,
Es ist eine harmlose Sache bloß.
Ich bezahl' es, du kannst mir vertrauen!"

Auf dürftigem Lager in dunklem Raum
Bei einem schmutzigen Weibe,
In schlechter Pflege, beachtet kaum,
Lag das arme Mädel im Fiebertraum,
Glühend mit zitterndem Leibe.

Drei Tage später war alles aus.
Sie starb, gequält und verlassen.
Man trug aus dem stillen, finsteren Haus
Einen einfachen, schucklosen Sarg heraus
Über düstere Höfe und Gassen.

In dem kleinen Gefolge schleppt ein Mann
Müde die traurigen Schritte.
Er mag wohl denken: Wie fang' ich es an,
Wer hilft mir, daß im vergessen kann
Diese arme kleine Brigitte!

Band_DS_800.gif
Das Vanselow-Projekt wurde von Roland Schnell aus Berlin angeregt. Hinweise zum Leben und Werk von Karl Vanselow sind jederzeit willkommen.
Weitere Angaben im Impressum.